Ein agri-kulturelles Netzwerk für Erkundungen

#01 (BIO) VIELFALT?

ERFORSCHUNGEN

Landwirte, Designer, Künstler, Forscher, ein Kommunikationsspezialist, ein Spezialist für Corporate Governance und Innovation und ein Manager für regionale Entwicklung arbeiteten gemeinsam an dem Thema Vielfalt aus biologischer, agronomischer und anthropologischer Sicht. Dieser partizipative Designworkshop ermöglichte es den Teilnehmern und Moderatoren, ihre Perspektiven auszutauschen, um ein gemeinsames Verständnis von (Bio-)Vielfalt zu schaffen. Der Workshop fand im Aspmayrhof, Wangen-Vanga, mit freundlicher Genehmigung von Margareth Kaserer und Simon Steinburger statt. Read More

#Agri-kultur #Biodiversität #Erkundungen #kollektives Lernen #landwirtschaft #Lebensmittel-Zeitleiste #Möglichkeiten #nachhaltigkeit #workshop

INLAND – KUNST, LANDWIRTSCHAFT & TERRITORIUM

INSPIRATIONEN

Das Inland ist ein Kunst-, Landwirtschafts- und Territorialprojekt. Sein Handlungsspielraum ist die ländliche Welt. Inland ist in mehreren Ländern Europas tätig und unterstützt Kunstpraktiken auf dem Land, führt Bildungsprojekte wie die Shepherd’s School in Spanien durch und fördert die Produktion und Vermarktung von Agrar- und Kunstprodukten. Read More

#agreoecology #Bildung #Common #Gebiet #Kunst #ländlich #Netzwerk #Pastoralismus #Polydisziplin #Produkte #workshop

ALASTAIR FUAD-LUKE

MITGLIEDER

Professor für Designforschung, Freie Universität Bozen, Südtirol, Italien. Gründer von muu-baa. Moderator, Pädagoge, Schriftsteller und Aktivist. Ich glaube, dass Design, Offenheit und Austausch Schlüsselpositionen für die Entwicklung tragfähiger Agrarkulturen sind. Meine Expertise liegt in der Moderation polydisziplinärer Projekte durch Co-Design-Prozesse und Design-Aktivismus. Read More