Ein agri-kulturelles Netzwerk für Erkundungen

EXPLORATIONS #05 DIE „GÜLLEWIRTSCHAFT“

ERFORSCHUNGEN

Kuhabfälle als wertvolle Ressource: Chancen und Herausforderungen Samstag 01. Juni 2019, 10.00 – 16.00 Uhr Bistro Wiesl, Bozen-Bolzano Die Milch- und Rindfleischproduktion leistet einen wesentlichen Beitrag zum wirtschaftlichen und sozialen Leben in Südtirol und baut auf das reiche Erbe der landwirtschaftlichen Praktiken im Osten der Alpen. Read More

ARTIST TALKS – COOKING SECTIONS UND JUMANA MANNA IM BOZEN

INSPIRATIONEN

Das Duo Cooking Sections (Daniel Fernández Pascual und Alon Schwabe, London) kommt in Bozen an: Dienstag, 14. Mai um 18:00 Uhr werden die Kochabteilungen der Öffentlichkeit von ihrer Arbeit CLIMAVORE: What is Above Is What Is Below, an der Freien Universität Bozen, Klassenzimmer C004. Das Projekt… Read More

REGIONALE MARKEN IM ALPENRAUM, EURAC 13-14 MAI

INSPIRATIONEN

Marken- und Marketingstrategien, insbesondere im Agrar- und Ernährungssektor, in welchem Umfang und aus welcher Perspektive bevorzugen sie das Gebiet, auf das sie sich beziehen? Bringen die Anerkennung einer territorialen Identität, die durch Product Branding vermittelt wird, und die Ausrichtung auf „Typisierung“ einen echten Nutzen für diese komplexe Einheit namens „Territorium“?… Read More

REFLEXIONEN ÜBER EXPLORATIONS #4 „DER GELBE TAG“

ERFORSCHUNGEN

Als wir am Samstagmorgen, 14. April, in Mals, Obervinchgau ankamen, fiel der Schnee, während wir die Ausrüstung für unser experimentelles Färbelabor mit Löwenzahn aufbauten. Glücklicherweise widersetzten sich zehn Teilnehmer der Zeit, darunter die lokale Weberin und Färberin Cornelia Larcher aus Meran. Im Inneren der renovierten Scheune am Sockerhof zeigte der… Read More

EXPLORATIONS #04 DER GELBE TAG

ERFORSCHUNGEN

Der Gelbe Tag ist eine „neue Tradition“, um den kommenden Sommer zu feiern. Nehmen Sie an einem praktischen Workshop teil, um Ihre Kleidung mit dem leuchtenden Gelb der Löwenzahnblume zu färben. Die Teilnehmer sind eingeladen, ein helles oder weißes Kleidungsstück – ein Hemd, eine Bluse oder ein T-Shirt aus Baumwolle,… Read More

ÜBERLEGUNGEN ZU ERFORSCHUNGEN #03 HERSTELLUNG VON WOLLFUTURES

ERFORSCHUNGEN

Bergwolle: Neue Anwendungen, Produkte und Perspektiven Ein Muu-Ba-Workshop im Stanglerhof, St. Konstantin, Völs am Schlern, Südtirol am Samstag, 19. Januar 2019. An diesem Workshop nahmen 13 Teilnehmer teil, darunter Lehrer, Forscher, Studenten und Alumni der Fakultät für Design und Kunst, unibz, Gründer der BAU und mehrere NGO-Mitarbeiter. Der Tag wurde… Read More

REFLEXIONEN ÜBER ERFORSCHUNGEN #02 LAND-(WIRT)SCHAFTS

ERFORSCHUNGEN

Wir formen unsere Landschaften und unsere Landschaften formen uns.  Ein Muu-Ba-Workshop im Frötscherhof, Brixen/St. Andrä, Südtirol am Samstag, 17. November 2018. An diesem Workshop nahmen 22 Teilnehmer teil, darunter Landwirte, Vertreter der Tourismusbranche, LAG-Berater, Architekten, ein Lebensmittel-Netzwerkunternehmer, ein Bäcker und Universitätsforscher der Fakultät für Design & Kunst, unibz. Das Hauptziel… Read More

BROTGESCHICHTEN, VERGANGENHEIT UND GEGENWART

INSPIRATIONEN

Die landwirtschaftliche Vielfalt ist Teil des Erbes des Vinchgaus, einst „Kornkammer Tirols“ genannt. Die Gemeinde Mals wird dies in Kürze mit einem Samenfest Obervinchgau ab dem 22. Februar 2019 feiern.   Die Künstlerin, Designerin und Forscherin Sophie Krier präsentiert am 23. Februar 2019… Read More

CROSSING CYCLES – STRUKTUREN DER SYMBIOSE

INSPIRATIONEN

Architektur ist ein visionärer Beruf, der Konzepte mit aufkommenden Material- und Ingenieurtechnologien kombiniert, die Einblicke in mögliche Zukunftsperspektiven geben. „Crossing Cycles“, Farm of the Future, von den muu-baa-Mitgliedern Stefan Rier und Lukas Rungger von NOA* untersucht drei imaginäre Strukturen für den Hof. Crossing Cycles, Farm of… Read More

THERESA BADER

MITGLIEDER

Seit 2015 bin ich Innenarchitekt, Designer und Bergliebhaber in Südtirol. Im Jahr 2018 schloss ich mein Studium an der Universität Bozen mit einem Master in Eco-Social Design ab.   Ich fördere Projekte, die wirtschaftlich wertvoll, ökologisch nachhaltig und sozialverträglich sind.   Mein jüngstes Projekt „rewollte“ widmet sich den 50 Tonnen… Read More